View job here

Das Institut für Psychologische Psychotherapie und Beratung Berlin e.V. (ppt) und der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR (HVD BB KdöR) planen die Gründung einer Humanistischen Hochschule. Schwerpunkte sollen Studiengänge (Bachelor/Master) in den Bereichen Psychologische Psychotherapie und Humanistische Lebenskunde sein, in denen Studierende zukunftsorientiert, wertebasiert und praxisnah mit neuesten Lehrmethoden unterrichtet werden. Perspektivisch planen wir zudem die Einrichtung weiterer Bachelor- und Masterstudiengänge.

Der HVD BB KdöR vertritt die Interessen von Konfessionsfreien und ist als Weltanschauungsgemeinschaft den Kirchen gleichgestellt. Er setzt sich auf der Basis von Toleranz, Selbstbestimmung und Solidarität für eine menschlichere Gesellschaft ein. Der Verband bietet eine umfangreiche weltliche Feierkultur an (u.a. Hochzeit- oder Trauerfeiern) und betreibt eine Vielzahl unterschiedlicher sozialer Einrichtungen. Im Humanistischen Verband werden ferner Humanistische Lebenskundelehrer_innen für öffentliche wie private Schulen in Berlin und Brandenburg ausgebildet.

Das staatlich anerkannte Ausbildungsinstitut für ppt bietet als eines von wenigen Instituten in Deutschland eine verfahrensübergreifende Ausbildung an, in der neben dem gewählten Schwerpunkt Verhaltenstherapie oder Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie auch die Grundlagen des jeweils anderen psychotherapeutischen Verfahrens gelehrt werden. Darüber hinaus finden am Institut Weiterbildungen für Zusatzqualifikationen (Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, Gruppenpsychotherapie und Traumatherapie) sowie zahlreiche extracurriculare Vorträge statt.

Für die Hochschulgründungsphase suchen wir eine_n Projektleiter_in/Projektmanager_in (m/w/d) in Vollzeit.

Sie werden Teil der akademischen Konferenz, die aus den Leitungen der beiden Träger sowie aus Mitgliedern der Design-Teams (Organisation, Lehre und Forschung, Ressourcen) besteht.

Ihre Aufgaben:

  • Sie erarbeiten ein Hochschulkonzept zur Beantragung der staatlichen Anerkennung bei der Berliner Senatskanzlei für Wissenschaft und Forschung in Zusammenarbeit mit den Design-Teams. Dazu gehören u.a. die Weiterentwicklung der konzeptionellen Gesamtausrichtung, die Koordination der Ausarbeitung des weltanschaulichen Profils, die Definition der Organisationsstruktur, des Qualitätsmanagements, des Forschungs- und Studienkonzeptes sowie eines Finanz-, Personal- und Ausstattungsplans.
  • Sie steuern den Gesamtprozess, definieren Meilensteine sowie die Taktung aller Termine und Fristen innerhalb eines agil arbeitenden Vorbereitungsteams.
  • Sie steuern und motivieren ein multiprofessionelles Team und wirken auf einen intensiven Austausch zwischen allen Beteiligten hin.
  • Sie sind verantwortlich für die Finanz- und Personalplanung während der Gründungsphase.
  • Sie bewerben das Projekt nach Außen und vernetzen sich mit hochschulrelevanten Gremien und Einrichtungen.

Ihre Qualifikationen:

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss, gerne mit Promotion.
  • Sie verfügen über mehrjährige Führungserfahrung im Hochschulmanagement, im universitären Bereich oder in wissenschaftlichen Institutionen.
  • Sie bringen fundierte Erfahrungen im agilen Projektmanagement mit bzw. sind gegenüber einer agilen Arbeitsweise aufgeschlossen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an strategisch-konzeptioneller Kompetenz, verbunden mit einem hohen Qualitätsbewusstsein und arbeiten lösungsorientiert.
  • Sie sind motivierend, können mit Zeitdruck gut umgehen und verstehen es, unterschiedliche Sichtweisen moderativ zusammenzuführen.
  • Sie führen kooperativ und unterstützen einen hohen Grad an Selbstorganisation in den Teams.
  • Sie besitzen ausgeprägte Kompetenzen in der Vernetzung mit Gremien und Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Hochschule.

Das bieten wir Ihnen:

  • Innovatives Projekt: Unsere Gründungsinitiative ist bundesweit einzigartig!
  • Es erwartet Sie ein wertschätzendes, von gegenseitigem Respekt geprägtes Arbeitsklima.
  • Gestaltungsspielräume: Wir bieten viel Raum für Ihre eigenen Ideen, Sie arbeiten in hohem Maße flexibel.
  • Sie haben umfassende Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, u.a. in der Humanistischen Akademie Berlin.
  • Familienfreundlich: Bevorzugung bei der Kitaplatzvergabe in einer der 26 Humanistischen Kitas des Humanistischen Verbands Berlin-Brandenburg

Die Stelle ist zunächst befristet auf 15 Monate Vertragslaufzeit. Eine Verlängerung des Vertrages mit Option auf eine Leitungsposition an der Humanistischen Hochschule Berlin-Brandenburg ist angestrebt.

Sie fühlen sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 30.01.2020. Bitte bewerben Sie sich online unter diesem Link oder per E-Mail an bewerbung@hvd-bb.de.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte die Vorstandsvorsitzende Katrin Raczynski (HVD BB KdöR) unter der Tel. 030 61 39 04 287 oder die Geschäftsführerin Angelika Klepsch (Institut für ppt) unter der Tel. 030 – 6921919.